Wirtschaft

Biotechnologie Neue Methode soll robustere Pflanzen und Kühe ohne Hörner hervorbringen – morgen befasst sich der EuGH damit

Mit der Gen-Schere ans Gemüse

Archivartikel

Berlin.Es soll das Leben im Stall und auf dem Acker verändern: Crispr-Cas (sprich: Krisper), ein neues Werkzeug der Gentechnik. Es führe in eine neue landwirtschaftliche Ära, sagen Wissenschaftler. Unternehmen haben es längst entdeckt, andere warnen vor Risiken. Morgen trifft der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine Entscheidung, die die Zukunft bestimmt. Dazu wichtige Fragen und

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4885 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00