Wirtschaft

Mieter und Vermieter treffen sich seltener vor Gericht

Archivartikel

Berlin.Ob Betriebskosten, Mieterhöhung oder Eigenbedarf: Jedes Jahr ziehen Zehntausende Mieter und Vermieter vor Gericht. Die Zahl der Prozesse sinkt jedoch - obwohl in vielen Städten Wohnungen knapp sind und die Mieten deutlich steigen. 2016 gab es rund 247 000 Verfahren und damit so wenig wie seit 1990 nicht, wie der Deutsche Mieterbund am Montag mitteilte. Der Verband berief sich auf die jüngsten

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1279 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00