Wirtschaft

Baumärkte Branche muss sich gegen Onlineplattformen zur Wehr setzen – und steht im knallharten Verdrängungswettbewerb

Kampf um den Heimwerker

Archivartikel

Frankfurt.Ohne den heißen und trockenen Sommer hätten die deutschen Baumärkte das Geschäftsjahr 2018 gleich ganz vergessen können. Vor allem mit Hilfe des in der Dauerhitze gefragten Gartensortiments stiegen die Umsätze doch noch um schmale 1,6 Prozent auf 18,75 Milliarden Euro, wie der Branchenverband BHB gestern in Frankfurt berichtete. Die Branche befindet sich nach Einschätzung des

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3504 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00