Wirtschaft

Industrie Großaktionär fordert, Schweizer Konzern weiter zu „trimmen“ / Langwierige Chefsuche

Investor will ABB zerschlagen

Archivartikel

Zürich/Mannheim.Nach dem Verkauf der Stromnetzsparte und dem Rückzug des Vorstandschefs Ulrich Spiesshofer sind die Großaktionäre des Technologiekonzerns ABB offenbar noch nicht zufrieden. Zwar sei ABB „endlich auf dem richtigen Wege“, sagte David Samra, Investmentchef des Fonds Artisan Partners, dem Schweizer Finanzportal „Themarket.ch“. Aber „nun erwarten wir, dass als nächster logischer Schritt eine

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2235 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00