Wirtschaft

Infrastruktur Grundgesetz beschränkt sich auf „angemessene Versorgung“

Internet ja – aber ohne Richtgeschwindigkeit

Archivartikel

Mannheim.Frauen, die Zugang zu schnellem Internet haben, bekommen mehr Kinder. Diesen kurios erscheinenden Zusammenhang haben Forscher der Universitäten in Mailand und Pittsburgh für Deutschland tatsächlich und signifikant nachgewiesen. Konkret steige die Wahrscheinlichkeit, ein weiteres Kind zu gebären, mit dem schnellen Internetanschluss um 20 Prozentpunkte, heißt es in der Studie. Auch eine

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3722 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema