Wirtschaft

Konjunktur

IHK: Mehrheit der Firmen in der Pfalz hat Tiefpunkt überwunden

Ludwigshafen.Trotz anhaltender Corona-Pandemie sind die meisten Pfälzer Unternehmen inzwischen wieder auf Erholungskurs - zu diesem Ergebnis kommt die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz nach ihrer aktuellen Konjunkturumfrage. Die Stimmung bei den Betrieben fällt allerdings je nach Branche unterschiedlich aus: So bewertet im Hotel- und Gaststättengewerbe fast ein Drittel der Unternehmen seine aktuelle Lage noch als schlecht. Im Handel sagen dies nur 21 Prozent. Über alle Wirtschaftszweige hinweg sprechen laut IHK 44 Prozent von einer "zufriedenstellenden" Geschäftsentwicklung,  29 Prozent bezeichnen sie als schlecht. Im Vergleich zum Höhepunkt der Pandemie und des Lockdowns hat sich die Stimmung insgesamt damit verbessert. Der Konjunkturklimaindex liegt der Kammer zufolge derzeit bei 96 Punkten - 26 mehr als im Monat Mai. 

Etwas mehr als die Hälfte geht der Umfrage nach davon aus, dass die Lage in den kommenden zwölf Monaten stabil bleibt. Die Mehrheit der Firmen will auch an ihren Mitarbeitern festhalten. Jedes fünfte Unternehmen denkt aber über Entlassungen nach. 

 

Zum Thema