Wirtschaft

Hygienepapier Neue Anlage in Mannheim für 40 Millionen Euro

Essity produziert Zellstoff aus Weizenstroh

Archivartikel

Mannheim.Weizenstroh eignet sich als Futter für Kaninchen, Pferde und Meerschweinchen. Oder zur Dekoration. Das schwedische Unternehmen Essity – früher SCA – hat mit Weizenstroh nun etwas ganz anderes vor: Es will daraus Hygienepapier herstellen. Essity gewinnt damit neben Frischfasern aus Holz und aufbereiteten Altpapierfasern einen dritten Rohstoff. Für das neue Produktionsverfahren wird eine 40

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1651 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema