Wirtschaft

Agrar Mannheimer Bioethanolhersteller richtet sich auf weiteren Gewinnrückgang im laufenden Geschäftsjahr ein / Aktionäre sollen niedrigere Dividende erhalten

CropEnergies verdient deutlich weniger

Mannheim.Joachim Lutz, Vorstandschef von CropEnergies, erwartet noch ein paar holprige Monate. Spätestens 2020 solle es wieder besser laufen, erklärt er auf der Jahrespressekonferenz. Der Mannheimer Bioethanolhersteller stellt sich angesichts sinkender Preise für Bioethanol auf einen weiteren Gewinnrückgang im laufenden Geschäftsjahr ein. Das operative Ergebnis soll 2018/2019 zwischen 30 und 70

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00