Wirtschaft

Corona-Krise Wie Unternehmen aus Sicht der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar unterstützt werden können

„Bürokratische Fesseln lösen“

Archivartikel

Rhein-Neckar.Rund 2500 Anrufe zur tiefergehenden Beratung sind zuletzt bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in Mannheim eingegangen – wöchentlich. Durch die Corona-Pandemie ist die Wirtschaft von erhöhter Unsicherheit geprägt. Die IHK hat sich in einem Positionspapier Gedanken darüber gemacht, wie sich Unternehmen am besten unterstützen lassen. Die wichtigsten Fragen und

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3444 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema