Welt und Wissen

Interview Der Duisburger Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte über die AfD und die aus seiner Sicht zu bequemen Zeiten mit der großen Koalition

"Die bürgerliche Mitte ist geschockt"

Archivartikel

Der Duisburger Parteienforscher Karl-Rudolf Korte äußert sich im Interview zur Entwicklung der AfD und den Folgen von Frauke Petrys Schießbefehl-Zitat.

Herr Korte, ist die AfD nach der Äußerung von Parteichefin Frauke Petry zum Schießbefehl an deutschen Grenzen politisch noch weiter nach rechts gerückt?

Karl-Rudolf Korte: Die AfD ist eine Dagegen-Partei und sammelt somit im Milieu

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3498 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema