Welt und Wissen

Niger Abgeschirmt von der europäischen Grenzschutzagentur Frontex stranden Flüchtlinge oft am Mittelmeer – und werden ungeachtet ihrer Herkunft abgeschoben

Das Flüchtlingsdrama im Herzen Afrikas

Archivartikel

Noch bis morgen ist Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast in Westafrika. Dort ist das zentralafrikanische Land Niger das Sammelbecken für Menschen, die sonst niemand aufnehmen mag. Ein Besuch vor Ort.

Alain Soumaté wirkt durcheinander und mitgenommen. Der etwa 30-jährige Nigerianer wurde vor kurzem von algerischen Sicherheitskräften ohne Wasser oder Verpflegung am „Point Zero“ in der

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6050 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema