Wallstadt

Wallstadt Diskussion im Bezirksbeirat um reduzierte Öffnungszeiten des Bürgerdienstes im Rathaus

Die Auslastung ist zu niedrig

Archivartikel

Die Stadtverwaltung hat die in Wallstadt heftig kritisierte Kürzung der Öffnungszeiten des Vorort-Rathauses verteidigt. „Das ist eine bedarfsorientierte, gute Lösung, die auch der Bestandssicherung dient“, sagte Patricia Munterde, Abteilungsleiterin der Bürgerdienste, in der öffentlichen Sitzung des Bezirksbeirates.

Zuvor hatte SPD-Bezirksbeiratssprecher Thorsten Schurse auf die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2815 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00