Wahlen

Gemeinderatswahl Mannheim: Welche Farbe zu Ihnen passt

Archivartikel

Der Kommunal-O-Mat für Mannheim vergleicht die eigenen Ansichten mit denen von Parteien und Bündnissen

13 Listen hat der Gemeindewahlausschuss in Mannheim zur Kommunalwahl zugelassen. Doch welche Positionen vertreten die Parteien und Wahlbündnisse? Orientierung geben möchte ein Online-Angebot des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES) und der Hochschule Mannheim. „Der Kommunal-O-Mat informiert die Bürgerinnen und Bürger Mannheims über die wichtigsten kommunalpolitischen Themen in der Stadt und verrät ihnen, welche Parteien am ehesten ihre Ansichten teilen“, erklärt Christian Stecker vom MZES, der das Projekt zusammen mit Ralf Vandamme von der Hochschule Mannheim wissenschaftlich leitet. Stecker stellt gleichzeitig klar: „Er gibt dabei aber keine Wahlempfehlung.“

38 Thesen zur Stadt

Der Kommunal-O-Mat, der auch vom „Mannheimer Morgen“ unterstützt wird, funktioniert ganz einfach: Nutzer nehmen zu 38 kommunalpolitischen Thesen Stellung – mit den Optionen „Zustimmung“, „Neutral“ und „Ablehnung“. Thesen können dabei auch doppelt gewichtet oder übersprungen werden.

Das Themenspektrum reicht beispielsweise von gebührenfreien Krippen und Kindergärten über ein Rauchverbot an Nahverkehrshaltestellen, eine Ausweitung der Videoüberwachung, die Buga 2023 bis hin zum kommunalen Schuldenabbau oder dem Bau von Sozialwohnungen.

Am Ende wartet auf die Nutzer eine Auswertung, die zeigt, wie sehr ihre Positionen mit denen der Parteien und Wahlbündnisse übereinstimmen. Jede Antwort kann dabei auch im Detail unter die Lupe genommen werden, da die Stellungnahmen der Parteien zu den Thesen am Ende der Auswertung unter "Ergebnis im Detail" mit einem Klick erreichbar sind. Klicken Sie dazu einfach auf die nochmals aufgeführten Thesen. 

Auf einer eigenen Seite klärt der Kommunal-O-Mat zudem über seine Entstehung auf. Beispielsweise wird dargestellt, wie die Thesen entwickelt und ausgewählt wurden. Zu erfahren ist auch, dass alle Parteien und Wahlbündnisse selbst Stellung zu den Thesen nehmen und Begründungen hinzufügen konnten. Da einzig die NPD diese Möglichkeit nicht wahrgenommen hat, taucht sie im Kommunal-O-Mat auch nicht auf.

Hier geht es zum Kommunal-O-Mat

Im „Morgenweb“ finden sich in unserem Dossier zahlreiche weitere Informationen zur Gemeinderatswahl in Mannheim. Beispielsweise können alle zugelassenen Listen samt Kandidaten eingesehen werden – inklusive Beruf und Geburtsjahr.

Zudem haben wir von Mannheimer Spitzenkandidaten kurze Stellungnahmen in Videos eingesammelt und sie gefragt, warum sie in den Gemeinderat gewählt werden möchten.

Blick in die Region

Unser Dossier zur Kommunalwahl hält dabei auch aktuelle Berichte, weiterführende Links, Bilder und Videos bereit. Zudem blicken wir in die Kommunen rund um Mannheim und Schwetzingen, berichten über den Kommunalwahlkampf vor Ort und stellen Kandidaten sowie Parteien und Wahlbündnisse vor. dk

Zum Thema