Vermischtes

Brände Zahl der Todesopfer steigt auf mindestens 31 / Feuer auch in Prominenten-Wohnort Malibu

Tausende Kalifornier verlieren ihre Häuser

Archivartikel

Los Angeles/San Francisco.Gewaltige Brände im Norden und Süden Kaliforniens haben Hunderte Quadratkilometer Wald vernichtet, Tausende Häuser zerstört und mehr als 30 Todesopfer gefordert. Nach Angaben des kalifornischen Feuerwehrverbands CPF mussten rund 250 000 Menschen vor den Flammen fliehen. Im Ort Paradise nördlich von Sacramento kamen laut Polizei 29 Menschen ums Leben. Im südkalifornischen Malibu waren am

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4095 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema