Vermischtes

Japan „First Airlines“ bietet Reisen mit allen Sinnen

Passagiere heben nur in Gedanken ab

Archivartikel

Tokio.Für knapp 50 Euro von Tokio nach Paris fliegen – das japanische Unternehmen „First Airlines“ macht es möglich. Allerdings verlassen die Passagiere nie den Boden, sie erleben die zweistündige Reise nur in der Virtuellen Realität (VR). Maximal zwölf Gäste sitzen in einem Raum, der dem Inneren eines Flugzeuges nachempfunden ist. Die Airbus-Sitze sind originalgetreu, und ehe es losgeht, erklären

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1483 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00