Vermischtes

Bluttat in Kandel (II) Stadtgemeinde gedenkt der getöteten 15-Jährigen mit einer Mahnwache vor dem Drogeriemarkt

„Man wird aus dem Leben gerissen“

Archivartikel

Kandel.Das Thermometer steht knapp über dem Gefrierpunkt vor dem dm-Markt in der 10 000-Einwohner-Stadt Kandel (Südpfalz). Die Schiebetür des Drogeriemarktes öffnet und schließt sich immer wieder, Kunden gehen ein und aus. Alles scheint normal. „Nichts ist normal“, widerspricht die Kassiererin und schiebt ausdruckslos eine Flasche über den Barcodescanner.

Vor der Tür liegen weiße Rosen am

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2288 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema