Vermischtes

Wetter Zwei ostdeutsche Orte knacken Juni-Rekord / 60 Prozent aller Autos im Großraum Paris von Fahrverboten betroffen

Hitzewelle bringt Europa zum Schwitzen

Archivartikel

Offenbach.Noch nie war es in Deutschland im Juni so heiß. 38,6 Grad wurden am Mittwoch in Ostdeutschland gemessen – damit ist der bisherige Juni-Rekord geknackt. Der neue Höchstwert wurde nach vorläufigen Angaben an gleich zwei Orten erfasst: im brandenburgischen Coschen an der deutsch-polnischen Grenze sowie in Bad Muskau in Sachsen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwochabend in seiner

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1449 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema