Vermischtes

Missbrauch Regierung fordert im Fall Jeffrey Epstein Untersuchung / Justizministerin zurückhaltend

Frankreich prüft Ermittlungen

Paris/New York.Nach dem Tod des US-Unternehmers Jeffrey Epstein in seiner Gefängniszelle in New York beschäftigt der Fall auch Frankreich. Neben Ermittlungen des FBI und des Justizministeriums forderten am Montag Mitglieder der französischen Regierung eine eigene Untersuchung zu dem Fall.

„Die US-Untersuchung hat Verbindungen zu Frankreich ans Licht gebracht. Für die Opfer erscheint es uns daher von grundlegender Bedeutung, in Frankreich eine Untersuchung einzuleiten“, hieß es am Montag in einer Mitteilung von Frankreichs Gleichstellungs-Staatssekretärin Marlène Schiappa und dem Staatssekretär für den Schutz von Kindern, Adrien Taquet. Die Pariser Staatsanwaltschaft erklärte, sie prüfe Informationen. Justizministerin Nicole Belloubet betonte, dass die Regierung nicht über Strafverfolgung zu entscheiden habe.

Epstein war am Wochenende tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Ihm wurde vorgeworfen, Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben. seko/dpa

Zum Thema