Vermischtes

Parkinson Jurist Friedrich-Wilhelm Mehrhoff über Patienten-Versorgung, Medikamente und die Rolle der Krankenkassen

„Es kann wirklich jeden treffen“

Archivartikel

Berlin.In Deutschland leiden etwa 400 000 Menschen an Parkinson. Jährlich werden rund 60 000 neue Fälle registriert. In 20 Jahren könnte sich die Gesamtzahl nach Schätzungen von Experten auf bis zu 1,2 Millionen erhöhen. Im Gespräch mit dieser Zeitung kritisiert der Chef der Deutschen Parkinson Vereinigung, Friedrich-Wilhelm Mehrhoff (Bild), die Versorgung von Patienten in

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema