Vermischtes

Raumfahrt Sonde „Chang’e 4“ erreicht Erdtrabanten / Kieler Universität schickt Messgeräte ins All

China gelingt Landung auf Mond-Rückseite

Archivartikel

Peking.China hat als erstes Land der Welt eine Raumsonde auf die Rückseite des Mondes gebracht. Die unbemannte Sonde „Chang’e 4“ landete gestern Morgen um 3.26 Uhr mitteleuropäischer Zeit am Aitken-Krater in der Nähe vom Südpol des Mondes. Im chinesischen Staatsfernsehen war von einer historischen Landung und einem großen technologischen Durchbruch die Rede. Minuten nach der Landung funkte die Sonde

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3437 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema