Vermischtes

Fall Lügde Missbrauchsprozess könnte Ende Juni beginnen

Anklagen vorgelegt

Archivartikel

Lügde/Detmold.Im Fall des Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz in Lügde rückt ein Gerichtsprozess näher. Gegen zwei der drei Beschuldigten, einen 56 Jahre alten Dauercamper aus dem Kreis Lippe und einen 49-Jährigen aus Niedersachsen, hat die Staatsanwaltschaft Detmold die Anklageschriften vorgelegt. Das bestätigte das Landgericht Detmold am Dienstag. Die Anklage gegen den dritten Beschuldigten, einen

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1479 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema