Thema des Tages

Schreibgeräte Unternehmen will Tarifvereinbarung kündigen / Gewerkschaft: Pures Kalkül

Lamy trennt sich von IG Metall

Archivartikel

Heidelberg.Weil die Heidelberger IG Metall aus Sicht von Lamy „untragbar“ geworden ist, will das Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft beenden. Die bestehende Tarifvereinbarung werde gekündigt, teilte Lamy mit.

In den vergangenen Wochen waren mehrere Streitereien eskaliert, zwei landeten vor dem Arbeitsgericht. Der Schreibgerätehersteller warf der IG Metall zudem vor, eine „aggressive Kampagne“ zu fahren und Mitarbeiter mit Gerüchten massiv zu verunsichern.

„Ich bedauere zutiefst, was bei Lamy passiert“, sagte Michael Seis, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Heidelberg. Das Verhalten von Lamy sei widersprüchlich und pures „Kalkül“.