SV Waldhof

Fußball Beim Trainingsauftakt von Drittliga-Aufsteiger SV Waldhof herrscht gute Stimmung – bis auf eine ungeklärte Personalie.

Nur das Theater um Kern stört

Archivartikel

Mannheim.Schattenplätze waren heiß begehrt im Seppl-Herberger-Stadion, als sich Fußball-Drittligist SV Waldhof nach drei Wochen Sommerpäuschen wieder zum ersten Training zusammenfand. 150 Fans – unter ihnen Präsident Bernd Beetz – waren bei Temperaturen um die 30 Grad gekommen, um sich live ein Bild davon zu machen, in welchem Fitnesszustand sich ihre Aufstiegshelden präsentieren würden. „Die Vorfreude

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4326 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema