Sport

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Im Duell zweier Sieger des ersten Spieltages empfängt der Neuling den FV Brehmbachtal II

SV Schönfeld muss Farbe bekennen

Archivartikel

Neuling SV Schönfeld empfängt am Sonntag den FV Brehmbachtal II. Beide Mannschaften konnten im ersten Spiel punkten. Während der SV seinen Platz in der Liga noch finden muss, will der FVB II seine Erfahrung aus zwei Spielzeiten in eben dieser Liga für einen Sieg nutzen.

Nachdem die SpG Wittighausen/Zimmern II die Relegation erfolgreich gemeistert hat, kam gleich am ersten Spieltag der erste Rückschlag (0:2 gegen Uissigheim II/G.). Die SpG Boxtal II/Mondfeld dagegen absolvierte seine Aufgabe besser und schob sich vorerst auf den ersten Tabellenplatz, weshalb man nun als Favorit in diese Begegnung geht.

Die SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen fuhr am vergangenen Wochenende einen glanzlosen Sieg ein. Ganz anders agierte der kommende Gegner SV Anadolu Lauda. Der ließ im ersten Saisonspiel viel Potenzial erkennen, was auch in den kommenden Begegnungen voll ausgeschöpft werden soll. Dafür muss Anadolu aber unbedingt im Abschluss kaltschnäuziger werden, denn an Chancen mangelte es im letzten Spiel nicht. Es gilt nun, eine gesunde Mischung aus aggressivem Siegeswillen und kühlem Kopf in hitzigen Phasen zu finden. Die Heimelf sollte darauf bedacht sein, aktiv mitzuspielen.

Sowohl die SpG Unterschüpf/Kupprichhausen II als auch die TSG Impfingen legten keinen guten Start hin. Beide Teams belegten in der Vorsaison noch die Ränge drei und vier und wollen deshalb auch in der neuen Saison wieder vorne mitspielen. Dafür müssen aber die ersten Punkte her. Die kommende Partie darf deshalb mit großer Spannung erwartet werden.

Während der SV Uiffingen im ersten Spiel überraschend überzeugend die TSG Impfingen schlug, musste die SpG Bobstadt/Assamstadt III eine späte Niederlage gegen einen Aufsteiger hinnehmen. Das Ziel der Gäste wird es nun sein, nicht schon wieder früh in Rückstand zu geraten und dieses Mal auch die eigene Offensive ausreichend in Szene zu setzen.

Der FC Hundheim/Steinbach II bestreitet am Sonntag sein erstes Spiel der noch jungen Saison. Sein Gegner, die SpG Viktoria Wertheim II/Grünenwört, hatte am ersten Spieltag nicht überzeugt. Wegen der schlechten Tordifferenz ist man sogar Tabellenletzter. In der Begegnung zwischen dem Aufsteiger und dem Absteiger darf man gespannt auf den Ausgang sein.