Sport

Tischtennis Für Timo Boll und Kollegen wächst der Termindruck immer mehr / Team-WM lediglich ein Routine-Wettbewerb

"So extrem war es noch nie"

Archivartikel

Luxemburg.Die Mannschafts-EM in dieser Woche, die T2-Liga in Asien. Dazu noch Bundesliga, Champions League, World Cup, German Open und zum Abschluss das World-Tour-Finale in Kasachstan - das ist nicht der Rahmenterminkalender des Tischtennis-Weltverbandes, sondern nur das Programm von Timo Boll bis Mitte Dezember. Das bedeutet: Sieben Wettbewerbe in nur drei Monaten. "Da muss man auf die Zähne beißen",

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2986 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00