Sport

Ausdauersport „5. Harte Mann-Extremlauf“ am 8. April

Sieger erhält Champion-Gürtel

Das Ultra-Team Hohenlohe veranstaltet am Sonntag, 8. April, zum fünften Mal den „Harte Mann Extremlauf“ in Niederstetten. Start und Ziel ist die Sporthalle neben dem Sportplatz. Zwei Distanzen sind dabei im Angebot: Einmal gibt es eine Strecke über 32,8 Kilometer, bei der 640 Höhenmeter zu überwinden sind, zum anderen kommt neu hinzu eine 17,54 Kilometer lange Strecke, bei der es gilt, 194 Höhenmeter zu bewältigen. Die Startzeit für beide Distanzen ist um 10 Uhr.

Der „Harte Mann Extremlauf“ wurde am 24. April 2016 erstmals mit der Titelvergabe „Champion der Zwischendistanz“ veranstaltet. Es handelt sich bei diesem Ereignis um Deutschlands einzigen Lauf, bei dem der Sieger einen echten Champion-Gürtel (wie im Boxen üblich) erhält und zusätzlich den Titel „Champion der Zwischendistanz“.

Bei den Langstrecken gibt es einige Meisterschaften in den verschiedensten Distanzen, und jede dieser Disziplinen hat seine Top-Athleten – doch wer ist der Beste unter all diesen Langstrecklern?

Auf einer Strecke, die in ihrer Länge und Beschaffenheit die gute Mitte zwischen den bisher angebotenen Wettkämpfen und Meisterschaften bildet, möchte das aus Gerald Faust, Rainer Schulz, Renè Wagner, Armin Zipf, Ronny Grosser und Harald Bauer bestehende Organisations-Team aufs Neue herausfinden, wer wohl der im Schnitt Beste ist.

Der „Harte Mann Extremlauf“ in Niederstetten dürfte mit seinen 32,8 Kilometern der ideale Wettkampf dafür sein.

In diesem Jahr gibt es dabei erstmals eine elektronische Zeitmessung, „Finisher-Medaillen“ für beide Distanzen, neue „Finisher-T-Shirts“ und eine Altersklassenwertung.

Wer die 17,54-Kilometer-Distanz unter einer Stunde bewältigt, erhält zusätzlich einen Geldpreis, wer die 32,8-Kilometer-Strecke in einer Zeit unter zwei Stunden schafft, wird mit einem „ein Kilogramm schweren echten Silberbarren“ belohnt.

Weitere Informationen gibt es auf der neuen Homepage www.harte-mann-extremlauf.com. Dort kann man sich auch (bis spätestens 31. März) anmelden. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Es wird eine Startgebühr erhoben. uth