Sport

Rettungsschwimmen Junger Weikersheimer startet in Hagen

Robin Teufel bei den „Deutschen“

Der junge Weikersheimer Rettungssportler Florian Teufel startet am kommenden Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen im Einzelwettbewerb in Hagen/Westfalen in der Altersklasse 12 männlich.

Ursprünglich sollten die Deutschen Meisterschaften eigentlich in Hannover stattfinden. Das Stadionbad in Hannover wurde aber wegen Baufälligkeit und dringender Reparaturen für längere Zeit geschlossen. Hagen sprang kurzfristig ein.

Florian Teufel wurde bei den Bezirksmeisterschaften im März in Crailsheim mit über 400 Punkten souverän Bezirksmeister in seiner Altersklasse und hatte sich somit für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen, die Mitte Mai in Biberach stattfanden, war die Konkurrenz schon größer. Florian Teufel hielt aber sämtliche Gegner „in Schach“ und wurde mit knapp 100 Punkten Vorsprung mit insgesamt 2228,35 Punkten verdient Württemberischer Meister in der AK 12 männlich und vertritt am kommenden Wochenende den Landesverband in dieser Altersklasse.

Florian Teufel, mit Ranglisten-Platz 22 gemeldet, kann nun ganz entspannt in diese Deutschen Meisterschaften gehen und in Hagen seine „Visitenkarte“ abgeben.

Die beiden Trainer Heiko Lang und Jürgen Sackmann hoffen natürlich auf ein gutes Abschneiden ihres Schützlinges. mro

Zum Thema