Sport

Handball In der abschließenden EM-Partie gegen Portugal möchten sich die Nationalspieler bereits für Olympia in Stellung bringen

Kampf um die Kaderplätze

Archivartikel

Stockholm.Das Ziel der Träume hieß immer Schweden. Nach einer Europa-Rundreise über Norwegen und Österreich fasste die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der EM stets einen abschließenden Trip nach Stockholm ins Auge. „Da wollten wir hin, jetzt sind wir da – allerdings wollten wir nicht diese Begegnung bestreiten“, sagt Kreisläufer Hendrik Pekeler vor der Partie am Samstag (16 Uhr/ARD One) gegen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4294 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema