Sport

Innerdeutscher Sportverkehr - bis zum Ausgleich

Cottbus.Fußball verbindet - selbst in Zeiten, als Deutschland noch durch Stacheldraht, Todesstreifen, Mauer und Minen in Ost und West geteilt ist. So begibt es sich, dass der damalige Drittligist Arminia Hannover Ende April des Jahres 1984 für ein paar Tage in den Osten Deutschlands darf - und das weit hinter die Mauer. Genau gesagt nach Cottbus, das liegt etwa 30 Kilometer vor der polnischen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4061 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema