Sport

Tennis 21. Odenwald-Tauber-Meisterschaften beim TC Hardheim

Gerling gewinnt U16-Konkurrenz

Wenn auch im Vergleich zu früheren Jahren mit reduzierter Teilnehmerzahl, wurden die vom TC Hardheim organisierten 21. Odenwald-Tauber-Meisterschaften im Tennis um den "Sparkassen Cup" wieder zu einem guten Erfolg. Die engagierten, ehrgeizigen Tenniscracks boten ihem Publikum sehenswerte Leistungen mit teilweise tollen Ballwechseln.

Zustande gekommen waren die Konkurrenzen der Junioren U14m und U16m mit insgesamt 16 Teilnehmern, zu denen auch Nachwuchsspieler aus Leipzig gehörten. Aufgrund der geringen Zahl von Juniorinnen musste diese Konkurrenz abgesagt werden.

In zwei Gruppen mit jeweils drei Teilnehmern spielte zunächst jeder gegen jeden, Regenschauer verursachten dabei zwei Unterbrechungen. Die Begegnungen am Finaltag wurden dann bei Sonnenschein und ohne Unterbrechungen absolviert und boten besonders sehenswerten Tennissport.

Im Anschluss an die Spiele nahm Verena Klohe als Vorsitzende des TC Hardheim zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Eric Bachmann die Siegerehrung mit Überreichung der Pokale und Urkunden vor.

Die Vorsitzende verband damit die Anerkennung und den Dank an alle, die an der Organisation beteiligt waren. Auch Eric Bachmann zeigte sich angetan von der Veranstaltung, von deren Abwicklung und von den Leistungen der jungen Tennisspieler. Gebührender Beifall für die gezeigten Leistungen war die Anerkennung der Besucher und Tennisfreunde aus den beteiligten Vereinen und aus dem TC Hardheim als Veranstalter und Ausrichter des Turniers. zeg