Sport

Baketball Am morgigen Samstag kommt wieder ein Top-Gegner zu den Hakro Merlins Crailsheim

Bamberger Nebengeräusche

Nach rund vier Wochen Pause freuen sich die Hakro Merlins Crailsheim endlich wieder auf ein Heimspiel in der Arena Hohenlohe. Am morgigen Samstag geht es um 20.30 Uhr in Ilshofen gegen Brose Bamberg.

Das Nationalmannschaftsfenster haben die Hakro Merlins für intensives Training genutzt, um nach den zuletzt verbesserten Auftritten in Bonn und Oldenburg weiter an den nötigen Stellschrauben zu drehen. Die ungewöhnliche Konstellation im November mit zwei freien Wochenenden vor und nach dem Spiel bei den EWE Baskets hatte dafür gesorgt, dass das Trainerteam um Tuomas Iisalo der Mannschaft bereits vor der Partie bei den EWE Baskets eine kleine Verschnaufpause gaben. Fehlen „durfte“ bei den Einheiten in der vergangenen Woche allerdings Sebastian Herrera. Der Youngster vertrat die Hakro Merlins bei den WM-Qualifikationsspielen erneut im Trikot seiner chilenischen Nationalmannschaft. Dass er zurecht kürzlich von den dortigen Sportjournalisten zum „Basketballer des Jahres“ gekürt wurde, bewies der 21-jährige als jeweiliger Topscorer gegen die Virgin Islands (26 Punkte/ 7 Rebounds) die Dominikanische Republik (17 Pkt).

Zuletzt geriet Brose Bamberg eher abseits des Spielfeldes in den Fokus, sportlich steht der Serienmeister dieses Jahrzehnts mit Platz vier weiterhin gut da. Tuomas Iisalo: „Sie haben richtig Firepower, ihre Halfcourt-Offense ist eine besondere Stärke. Tyrese Rice ist der Dynamo und im Frontcourt ist Bamberg sehr flexibel besetzt. Drumherum stehen starke Shooter. Wir werden das Tempo hochhalten müssen, um dagegen zu bestehen. Ich sehe aber auch unsere eigene Entwicklung sehr positiv. Wir müssen uns natürlich immer noch in einigen Punkten steigern, aber auf den guten Auswärtsspielen zuletzt können wir aufbauen.“

Dass sich die Akteure im Bamberger Trikot von den unruhigen Zeiten im Backoffice beeinflussen lassen, glaubt Crailsheims Sportlicher Leiter Enskat nur bedingt: „Die Bamberger Spieler sind erfahrene Profis, die in dem Moment Nebengeräusche ausblenden können.“ mw