Sport

Eishockey Beim Turnier in Wil folgt auf den 4:1-Sieg gegen den HC Lugano eine knappe 1:2-Niederlage gegen den EV Zug

Adler verlassen die Schweiz mit gutem Gefühl

Archivartikel

Wil.Die Mannheimer Adler haben sich beim Turnier „Weltklasse-Eishockey“ in Wil gut verkauft. Keine 18 Stunden nach dem 4:1-Sieg gegen den Schweizer Erstligisten HC Lugano musste sich die Mannschaft von Trainer Pavel Gross dem EV Zug nur knapp mit 1:2 (0:1, 1:0, 0:1) geschlagen geben. Für den Höhepunkt in einer ausgeglichenen Partie sorgte Adler-Stürmer Chad Kolarik mit dem Treffer zum 1:1. Er lief

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2210 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema