Schriesheim

Schriesheim „MM“-Gespräch mit Dr. Ingrid Neumann / Schon früh fasziniert von Leben und Werk Théo Kergs

Aus Freundschaft wird ein Kunstmuseum

Archivartikel

Fragt man Ingrid Neumann, ob das Museum Théo Kerg ihr „Baby“ sei, winkt sie ab: Für solche Formulierungen, sagt die einstige Kuratorin, sei sie doch zu nüchtern. Doch bei genauerem Hinschauen ist dieser Vergleich doch nicht so falsch. Denn das Museum verdankt, wie ein menschliches Kind, seine Existenz der Liebe, in diesem Fall zur Kunst.

Ingrid Neumann stammt aus einem kunstbeflissenen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3611 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00