SAP

SAP Der Softwarekonzern erfasst die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter bislang nicht / Personalleiter Fassnacht hofft auf Spielraum

Stechuhr trifft auf Vertrauen

Archivartikel

Walldorf.Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Arbeitszeiterfassung könnte für den Softwarekonzern SAP einen gewaltigen Umbruch bedeuten. Der Dax-Konzern setzt seit seiner Gründung im Jahr 1972 auf Vertrauensarbeitszeit. „Es gab bei uns bislang keine Zeiterfassung bis aufs Komma genau“, sagte der langjährige Personalleiter in Deutschland, Wolfgang Fassnacht, der Deutschen Presse-Agentur.

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3011 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema