Rhein-Neckar Löwen

Handball Nach dem 27:30 gegen Skopje spricht Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen die Dauer-Formkrise schonungslos an

Der Weckruf des Weltmeisters

Mannheim.Nikolaj Jacobsen blieb äußerlich ganz gelassen. Sein Tonfall war ruhig, seine Analyse sachlich. Doch tief drinnen sah es anders im Trainer der Rhein-Neckar Löwen aus. Ist er doch ein Mann, der sich stets Gedanken um sein Team macht, nach Verbesserungsmöglichkeiten strebt und an neuen taktischen Varianten bastelt. Nach dem 27:30 (12:16) in der Champions League gegen Vardar Skopje war der Däne

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4770 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema