Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Zahl der aktiven Corona-Fälle kaum verändert

Derzeit noch 80 Infizierte

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Rhein-Neckar-Kreis hat sich in den vergangenen Tagen kaum noch verändert. Wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte, gibt es aktuell noch 80 so genannte aktive Fälle – genauso viele wie eine Woche zuvor. Zwischen 74 und 83 Noch-Infizierte waren es jeweils in den vergangenen acht Tagen.

Gegenüber Montag meldete die Behörde am Dienstag fünf Neu-Infektionen. Die Gesamtzahl der offiziell bestätigten Corona-Fälle seit Ausbruch der Pandemie kletterte damit kreisweit auf 1493. 40 Betroffene sind gestorben, der letzte Todesfall wurde am 8. Juni gemeldet. 1373 Menschen gelten als genesen.

Die aktiven Fälle verteilen sich auf die Kommunen im Kreis derzeit wie folgt: Altlußheim (1), Bammental (3), Brühl (1), Dielheim (1), Dossenheim (1), Eberbach (4), Edingen-Neckarhausen (3), Eppelheim (8), Hemsbach (1), Ilvesheim (2), Ketsch (1), Ladenburg (1), Leimen (6), Malsch (1), Mauer (2), Mühlhausen (3), Nussloch (2), Oftersheim (1), Rauenberg (2), Sandhausen (2), Schönau (1), Schwetzingen (10), Sinsheim (1), St. Leon-Rot (1), Walldorf (2), Weinheim (4), Wiesloch (14) und Wilhelmsfeld (1). In den übrigen Städten und Gemeinden, darunter in Schriesheim, Hirschberg und Heddesheim, gab es Stand Dienstag keine akut Infizierten. 

Zum Thema