Reise

Konserviertes DDR-Flair

Archivartikel

Seit dem Mauerfall 1989 hat sich im Osten Berlins viel getan. Viele Gebäude von damals sind verschwunden, einige noch erhalten. Unser Reporter begibt sich auf die Suche nach Orten eines untergegangenen Staates.

Die Mauer ist weg, und seit 1989 hat sich viel getan. Altbauten in den Ost-Berliner Bezirken wurden saniert und Neubauten in Baulücken gesetzt. Marode Straßen und Bürgersteige wurden auf West-Berliner Niveau gebracht, Schulen, Krankenhäuser und gewerbliche Bauten ebenfalls.

Im Aufräumfieber, das die Osthälfte der Stadt ergriff, wurde manchmal zu übereifrig gehandelt. Natürlich blieben

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4522 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00