Reise

Zwischen Nord- und Südtirol

Grenzenloses Pistenvergnügen

Ein Skipass, zwei Länder: Ab der Wintersaison 2017/18 verbindet die neue "Zweiländer Skiarena" die Südtiroler Skigebiete im Vinschgau (Schöneben, Haider Alm, Watles, Sulden am Ortler, Trafoi am Ortler) mit dem Schneesportareal Nauders in Nordtirol. Pistenfans haben so Zugang zu 52 Liften und insgesamt 211 grenzüberschreitenden Kilometern Wintervergnügen. Auch kulinarisch begeistert der Zusammenschluss: Während man auf Südtiroler Seite zur Einkehr feinste italienische Pasta mit Blick auf den Ortler genießt, schlemmen Hüttenbesucher in Nauders Österreichs Kult-Süßspeise Kaiserschmarrn. Das gemeinsame Ticket für die "Zweiländer Skiarena" kann in allen sechs Gebieten erworben werden und ist von 23. Dezember 2017 bis 15. April 2018 gültig. Zwei Tage kosten ab 74 Euro/Erw., Spezialwochen, günstige Familienskipässe und Wahl-Abopreise ergänzen das Angebot.

Das Südtiroler Gletscherskigebiet Sulden reicht bis auf über 3000 Meter und bietet die größte Pistenvielfalt und zahlreiche Tiefschneehänge. Familien wissen das benachbarte Trafoi zu schätzen. Direkt im Dorf startet der Lift ins kindgerechte Wintersportareal.

Am Watles im Obervinschgau carven und cruisen vor allem Genussfahrer - auf extrabreiten Abfahrten und einer Ski-Cross-Rampe für Mutige. Schöneben im Dreiländereck am Reschenpass wurde schon mehrfach für seine hohe Pistenqualität ausgezeichnet. Ganz in der Nähe hat sich die schneesichere Haider Alm als Terrain für anspruchsvolle Wintersportler etabliert. Nauders, das Skigebiet jenseits der Grenze, gilt als Geheimtipp in Nordtirol. Breite Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, hohe Schneesicherheit und wenig Andrang an den Liften sorgen für konstantes Skivergnügen.

Der Vinschgau im Westen Südtirols liegt zwischen der Etschquelle am Reschenpass und Meran. Die Region wartet mit faszinierenden Gegensätzen auf - von den Hochebenen rund um den Reschensee über Südtirols höchsten Berg, den Ortler bis hinunter zu Apfelgärten in sonnigen Tieflagen. Die Vielfalt macht den Vinschgau zum Reiseziel für Wanderer und ambitionierte Bergsteiger, Genussradler und Mountainbiker, für Natur- und Kulturbegeisterte. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten zählen Kloster Marienberg, das Messner-Schloss Juval, der Nationalpark Stilfserjoch sowie historische Ortskerne und Burgen.