Reise

Ab zum Wasser

Archivartikel

Fernreisen? Tauchen? Urlaub am Meer? Coronabedingt derzeit kaum möglich. Doch es gibt ein Trostpflaster: Das Nausicaa-Aquarium in Nordfrankreich bringt die Weltmeere nach Europa.

Es fängt an wie ein Horrorfilm. Abgedunkelte Räume. Meeresrauschen. Donnernder Bass. Eine Rolltreppe führt hinab in die Tiefe, umgeben von einer Videoleinwand, über die eine Welle dahin rauscht. Unten angekommen, taucht ein riesiges Hai-Gebiss auf, dann ein Taucherkäfig und schließlich ein Becken mit 10 000 Kubikmeter Wasser. Ist das noch ein Museum und schon Hollywood?

Die Rede ist von

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5361 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00