Recht und Soziales

Beruf Arbeitgeber muss begrenzten Bedarf nachweisen

Unzulässige Befristung

Archivartikel

Hamm/Freiburg.Arbeitgeber können die Befristung eines Vertrags damit begründen, dass kurzfristig mehr zu tun ist. Dieser vorübergehende betriebliche Bedarf muss aber klar absehbar und gut begründet sein – sonst ist die Befristung unwirksam. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm hervor, über das die Zeitschrift „Forschung und Lehre“ berichtet.

In dem Fall ging es um die

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1595 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00