Recht und Soziales

Pflege Angehörige müssen auch an sich denken

Freiräume einplanen

Archivartikel

Berlin.Pflegende Angehörige dürfen im anstrengenden Alltag nicht vergessen, an sich zu denken. Am besten klappt das mit fest eingeplanten Freiräumen für eigene Unternehmungen, rät die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung. Am besten erstellen Pflegende feste Tages- und Wochenpläne. Mindestens ein Nachmittag oder Abend sollte dabei pro Woche komplett frei sein. Pro Monat sollten Angehörige zudem

...

Sie sehen 51% der insgesamt 782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00