Recht und Soziales

Fragen aus dem Alltag: Heute geht es um Regeln zum „Home-Office“, die Haftung von Vermietern und ein gestohlenes Auto  

Arbeitnehmer dürfen Heimarbeit verweigern

Archivartikel

Beruf

Darf ein Unternehmen einem Mitarbeiter kündigen, weil der sich weigert, im „Home-Office“ zu arbeiten?

Nein. Auf ein entsprechendes Urteil verweist das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg. Im konkreten Fall hatte ein Ingenieur geklagt. Sein Arbeitgeber hatte ihm nach einer Betriebsschließung angeboten, seine Tätigkeit im Home-Office zu

...

Sie sehen 12% der insgesamt 2968 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00