Ratgeber

Beschäftigung Bei Spielzeug ist weniger oft mehr / Experten raten Eltern, Bedürfnisse der Kinder über Erlebnisse zu befriedigen

Abenteuerlust statt Konsumfrust

Archivartikel

Lüneburg.Wenn glubschäugige Plüschtiere, die neue Ritterburg und der Kaufmannsladen im Kinderzimmer kaum noch nebeneinander passen, beschleicht viele Eltern ein ungutes Gefühl. Trotzdem scheint die Flut der großen und kleinen Geschenke einfach nicht abzureißen. Über 3,1 Milliarden Euro gaben die Deutschen im vergangenen Jahr für Spielzeug aus, schätzt der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels. Die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4014 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00