Politik

Großbritannien Zwangspause des Parlaments unrechtmäßig / Premier Boris Johnson respektiert Urteil – verteilt aber Seitenhiebe

„Vollkommen anderer Meinung“

Archivartikel

London.Lady Brenda Hale, Vorsitzende des höchsten Gerichts des Vereinigten Königreichs, verlas mit gewohnt ruhiger Stimme und völlig unaufgeregt jenes Urteil, das auf der Insel einem politischen Erdbeben gleichkommt. Die von Premierminister Boris Johnson erzwungene Suspendierung des Parlaments ist rechtswidrig.

Für „null und nichtig“ befanden die Richter einstimmig die auf fünf Wochen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3771 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema