Politik

Corona Ratifizierungsprozesse und die anhaltende Debatte über Rechtsstaatlichkeit blockieren die Auszahlung von EU-Hilfsgeldern

Streit um Konjunkturpaket geht weiter

Archivartikel

Brüssel.Im Juli einigten sich die Staats- und Regierungschefs der EU auf ein gewaltiges Hilfspaket, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu dämpfen. Mehr als 1,8 Billionen Euro sollen dafür in den kommenden Jahren aufgebracht werden. Knapp vier Monate später ist klar: Das Geld, auf das vor allem die von der Pandemie besonders betroffenen Staaten warten, wird wahrscheinlich nicht – wie

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2391 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema