Politik

Gesundheit Medizinische Ausrüstung für den Notfall soll künftig an 19 Standorten in ganz Deutschland gelagert werden

Spahn plant nationale Notfallreserve

Archivartikel

Berlin.Aufgrund der Erfahrungen mit der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung den Aufbau einer nationalen Notfallreserve für medizinische Ausrüstung beschlossen. Diese soll insbesondere Schutzkleidung, Beatmungsgeräte und Medikamente umfassen, wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Montag nach der Sitzung des für Corona-Themen zuständigen Kabinettsausschusses mitteilte. Er zeigte sich

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema