Politik

CSU Ende des Parteichefs absehbar / Abgang auch als Bundesinnenminister wäre Schluss der politischen Karriere

Seehofer tut sich mit Rückzug schwer

Archivartikel

München.So üppig im Vorfeld des Treffens der CSU-Spitze gestern Nachmittag in der Münchener CSU-Zentrale spekuliert wurde, so wortkarg gaben sich beim Eintreffen die Akteure. „Es gibt nix. Ingolstadt hat 1:1 gespielt, Bayern hat verloren“, teilte CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer mit, ehe er in der Parteizentrale verschwand. Ähnlich „ergiebig“ waren die anderen Teilnehmer. Er erwarte

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2530 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00