Politik

Oberärztin Stephanie Nitsch: "Noch sind wir in der abwartenden Haltung"

Archivartikel

Ein großer Teil meines Lebens dreht sich zurzeit um das Coronavirus. Nicht nur, weil meine drei Kinder zu Hause natürlich fragen, warum sie nicht zur Schule und in den Kindergarten gehen können. Sondern hauptsächlich, weil ich als Intensivmedizinerin auf unserer COVID-19-Station im Einsatz bin. Aktuell behandeln wir dort acht beatmungspflichtige Patienten. Das ist noch relativ gut zu

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema