Politik

Syrien I Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer schlägt Sicherheitszone vor – ohne Absprache mit der SPD

Nur ein Rohrkrepierer?

Archivartikel

Berlin.Ihre Offensive hatte AKK medial groß angelegt: Montagabend gab die Verteidigungsministerin den TV-Sendern Interviews, über die Ticker war zuvor schon die Eil-Meldung gelaufen: „Kramp-Karrenbauer will internationale Sicherheitszone in Syrien.“ Wenige Stunden später zeigte sich dann: Aus dem Coup der Saarländerin könnte ein Rohrkrepierer werden. Rolf Mützenich, SPD-Fraktionschef, fasste die Lage

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3801 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema