Politik

Brexit Theresa May zu Gesprächen in Den Haag, Berlin und Brüssel / EU hält an getroffenen Absprachen fest

Mit freundlichen Grüßen . . .

Archivartikel

Brüssel.„Jeder muss wissen, dass der Austrittsvertrag nicht noch einmal aufgemacht wird.“ Es war Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der gestern klarmachte, was die britische Premierministerin Theresa May morgen in Brüssel erwarten kann – nichts. Die kam dann auch am Abend im Rahmen ihrer eilig anberaumten Europa-Tournee durch die wichtigsten Hauptstädte nach Brüssel – zuvor war sie in Den Haag

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4060 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema